Bild
Text. Content

So schreiben Sie verständlich

Die vier Verständlichmacher

Ihr Schreibstil hat Verbesserungspotenzial? Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihren Texten mit den vier Verständlichmachern «Einfachheit, Gliederung, Prägnanz und Anregung» Beine machen.
  • Sie haben sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft so zu schreiben, dass Ihre Texte schon beim ersten Mal lesen verstanden werden. Oder noch besser: die Leserschaft situationsgerecht anzusprechen und mit der Unternehmenssprache auf das Image einzuzahlen. Gehen Sie beim Schreiben folgendermassen vor: 

    Wer sind meine Leserinnen und Leser? 

    Stellen Sie sich zuerst diese Fragen:

    • Wer sind die Menschen, für die ich schreibe? Aus welchem Umfeld kommen sie? Es kann auch helfen, sich eine konkrete Person vorzustellen, die zur Zielgruppe passt.
    • Welches Vorwissen kann ich voraussetzen?
    • Welche Informationen brauchen die Menschen, um meine Botschaft zu verstehen?
    • Mit welcher Sprache erreiche ich meine Leserschaft am besten? 

    Denken Sie in Ruhe nach. Je genauer Sie das Umfeld und den Hintergrund der Leserschaft erfassen, desto treffender wird Ihr Text. Beginnen Sie jetzt mit Schreiben. Orientieren Sie sich konsequent an die vier Regeln für verständliche Texte. Entwickler des Hamburger Verständlichkeitsmodell ist der bekannte Kommunikationsexperte Friedemann Schulz von Thun.

    Vier Verständlichmacher: Einfach, strukturiert, prägnant und anregend

    Hinter diesen vier Adjektiven verbirgt sich das Geheimnis eines stimmigen Textes. Öffentliche Reden folgen übrigens dem gleichen Erfolgsschema. Halten Sie sich künftig die untenstehende Abbildung vor Augen. Ihre Briefe, E-Mails oder Artikel werden garantiert an Verständlichkeit und Charakter gewinnen. 

     Viel Spass und gutes Gelingen!

  • Das könnte Sie auch interessieren: 

     

Weil Sprache wichtig ist

Ein Unternehmen, das modern und zukunftsorientiert wahrgenommen werden will, sollte auch modern und kundennah schreiben. Sorgen Sie mit Sprache für den feinen Unterschied.

Kontakt
zurück zur Übersicht